Montag, 7. Juli 2014

sonntags


am Freitag habe ich das Bett frisch bezogen und das Schlafzimmer komplett geputzt. Die erste Nacht im frischen Bett ist doch so schön. Mich macht es sehr froh zu wissen, dass es unter dem Bett sauber ist. Ich bilde mir ein, dass ich dann besser schlafe.



Samstagsblumen



Am Samstag traf ich mich mit Juli, Fee, Nike, Jules und Vanessa zum tollsten Kaffeeklatsch im Liesgen.



Heute habe ich noch im Schlafzimmer rumgeräumt.



Einmal umgedreht, da lag schon Pelle im frischen Bett.



Morgen ist ein sehr besonderer Tag, dafür habe ich Muffins gebacken.



Aus dem restlichen Teig wurde ein kleiner Sonntagskuchen: Blaubeer-Zitrone-Thymian.

Kommentare:

  1. Liebe Berit,
    was für wunderbare Bilder.
    Alles Gute für morgen.
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe frisch bezogene Betten wirklich sehr. Wenn nur das ab- und überziehen der Bettwäsche nicht so nervig wäre. Aber am Ende ist man immer froh. :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ist es unanständig, dass ich mich jetzt für ein Stündchen in dein Bett legen möchte? Ich behaupte mal nein und führe das nur auf deine wunderschönen Bilder zurück! Hab einen ganz tollen Tag und berichte bald :)

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht nach einem wunderschönen Tag aus, der Kuchen ist himmlisch!
    Ich versteh das mit dem frischgemachten Bett so gut, geht mir auch immer so :)

    AntwortenLöschen
  5. Du hast es echt schön und gemütlich, und sehr fein photographiert!

    AntwortenLöschen
  6. Wow Berit, sooooo schöne Bilder! Ich gucke immer so gerne bei Dir, ist wie Urlaub für die Augen.

    Ich liebe die erste Nacht im frisch bezogenen Bett und würde es am liebsten jeden Abend neu beziehen. ;-)

    AntwortenLöschen