Samstag, 27. Dezember 2014

eine Ode an den Campingurlaub


Hallo Liebe,
jetzt gerade sitze ich im Auto und bin circa drei Stunden von Cornwall entfernt. Zusammen mit ein paar Freunden werde ich dort Silvester und meinen 30.Geburtstag verbringen. Holy moly, ich freue mich so so sehr. Meer, Klippen und Shortbread! Wenn ich mich auf einen bevorstehenden Urlaub freue, dann schaue ich mir gerne Bilder aus vergangenen Urlauben an. Heute nochmal Bilder aus der Bretagne zusammen mit einer kleinen Ode ans Campen.




Im Internet findet man immer wieder Empfehlungen von tollen Hotels oder Mietshäusern. Blogposts oder Artikel zum Thema Campen begegnen mir entweder bei den krassesten Outdoorfreaks oder bei älteren Herren. Voll ok, aber so junge, ganz coole Menschen wie ich gehen auch gerne zelten, deswegen schreibe ich heute mal ein wenig darüber.
Morgens aus dem Zelt kriechen und erst abends wieder rein ist so toll. Den ganzen Tag draussen sein und fast alles draussen machen. Im Freien zu kochen ist bei mir ganz weit vorne. Viele Menschen denken ja immer, dass man beim Zelten nur Ravioli isst, aber dem ist ganz und gar nicht so. Wir kochen ganz normal, meist aufwendiger als zu Haus.



Mit Auto& Zelt kommt man an Stellen, die einem im Hotelurlaub verborgen bleiben. Zumindest zum Übernachten. In vielen Ländern kann man wild campen, auch Campingplätze sind sehr oft richtig toll gelegen. So durften wir schon auf einem Berg über Florenz oder auch auf Klippen über dem Meer nächtigen. Bei so einem unglaublichem Blick brauche ich kein Frühstücksbuffet. In so einem Urlaub ist man so super flexibel. Man tingelt von Ort zu Ort und bleibt immer so lange wie man eben mag. Kafffee, ja Kaffee, den trinken wir immer wo wir wollen. Anhalten, Kaffee kochen und glücklich sein. Anhalten und eine Melone essen ist auch cool. Im Sommerurlaub sehr hoch im Kurs bei mir.




Abends bis ewig draußen sitzen und das Meer noch im Zelt rauschen hören lässt mein Herz so doll hüpfen. All die Natur und die frische Luft euphorisieren mich und geben mir eine riesige Portion Energie. Wie ist das mit euch? Geht ihr auch zelten?

Kommentare:

  1. So eine tolle Werbung für das Zelten, ich hab ein Schleudertrauma vom heftigen Nicken ;-)

    Deine Worte beschreiben meinen idealen Urlaub. Dummerweise ist der Mann mehr so für Hotel und Strand und Buffet, bei den Worten Zelten oder Rucksack kriegt er nervöse Zuckungen ... Alleine unterwegs sein ist mir (noch) nicht so ganz geheuer.

    Viel Spaß in Cornwall, einen tollen 30. Geburtstag und guten Rutsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zuckungen bekomme ich eher beim Hotel mit Buffet. Aber so sind die Geschmäcker verschieden. Und dein Mann ist sonst bestimmt toll;)

      Löschen
  2. Ich bin ja zugegebenermaßen gar nicht so der Campingtyp. Aber auf deinen Bildern kann ich dem ganzen durchaus etwas abgewinnen <3

    AntwortenLöschen
  3. Mann mann mann... Du schreibst mir aus der tiefsten Sehnsuchtsecke. Ich liiiiebe es zu zelten! Alles draußen machen, wie Du schreibst, die Geräusche, die Gerüche, Fahren bis schön ist, "duschen" im Meer oder Fluss, bleiben so lange man will, Zeit vergessen, nach Wetter und Lust leben, ... hätte ich jemanden der es auch mag, wäre ich nur zu gerne genau so unterwegs.

    Eine wunderschöne Zeit Dir!!! M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, jaaa. Duschen im Meer und mit dem Wetter leben. Man vergisst dann echt alles <3

      Löschen
  4. Ich bin ja eigentlich kein Fan vom Campen, aber die Fotos sind richtig schön! :) Wünsche dir auf jeden Fall einen tollen Silvesterabend!

    AntwortenLöschen
  5. Zelten war ich bisher erst ein einziges Mal, in Luxemburg, und habe keine besonders gute Erinnerung daran.
    Aber deine Bilder erzählen eine so völlig andere Geschichte. Ich spüre da eine gewisse Sehnsucht aufkeimen!!
    Wann fahren wir los? :)

    Wie wäre es denn mit Camping-Tipps-Posts? Destinationen, wie auch Ausrüstung. Ich fänd's dufte!

    Nun wünsche ich dir aber erst einmal einen toooooooooooooooooollen Urlaub und einen unvergesslich entspannt guten Geburtstag!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hat es in Luxemburg bestimmt geregnet, was?! :)

      Löschen
  6. liebe berit,
    da kann ich dir nur zustimmen. ohne wenn und aber. zelten und draußen sein ist das tollste.
    genieße den trip nach cornwall und feier schön! hipp hipp hooray!!
    liebst, johanna

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe erst vor ein paar tagen mit meinem papa darüber gesprochen, dass ich nächsten sommer gerne ein bisschen durch frankreich mit dem auto fahren würde und er meinte gleich "du musst unbedingt in die Bretagne!" Und jetzt erinnere ich mich an deine begeisterten erzählungen und tollen bilder und am liebsten würde uch gleich losfahren! Ich wünsch euch ein paar wundervolle tage, ich freu mich schon auf die foots von diesem urlaub! Glg und einen guten rutsch charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine ganz tolle Idee! Ich kann dir da die Bretagne, besonders Crozon nur sehr sehr empfehlen <3

      Löschen
  8. Oh, du schreibst mir aus der Seele! Ich liebe Camping!
    Seltsamerweise schreiben wirklich wenig jüngere Menschen (zu denen ich mich trotz +30 immer noch zähle) über Zelturlaube... Dabei ist es so herrlich und so flexibel!
    Meine Kaffeekanne und meinen Kocher hab ich übrigens auch immer dabei. Was nicht fehlen darf, ist bei mir noch der Milchaufschäumer. Klingt schon fast luxuriös ;-)
    Ich wünsch euch eine wunderbare Zeit und einen tollen Geburtstag!
    Liebe Grüße,
    Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben natürlich auch einen Milchaufschäumer dabei :)

      Löschen
  9. Ich liiiiebe zelten. Manchmal mieten wir uns aber auch nen kleinen Sprinter und pennen da drin. Aber ich finde es auch einfach toll ewig draussen zu sitzen und zu schlafen wo ich will und dabei der Natur zuzuhören!!! In diesem Sinne euch noch nen tollen Urlaub !!! ♥ Liebe Grüße Tine

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja! Genauso geht's uns auch. Wir haben unsere letzten Sommerurlaube alle im Zelt verbracht. Direkt an Fjorden in Norwegen und Seen in Schweden, auf Felsterassen über dem Meer in Italien und in den Dünen am Atlantik in Frankreich. So schön! Wir schätzen auch die Freiheit uns durch ein Land treiben zu lassen. Mal hier, mal dort zu verweilen. Unter freiem Himmel zu kochen, zu spielen, zu quatschen. Hach...
    Lg,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Fjord in Norwegen steht auch auf unserer Liste. Toll!

      Löschen
  11. Hachz....das hast Du so schön beschrieben, daß ich fast mal wieder Bock auf Camping bekomme. Hab ich früher suuuupergerne gemacht und es immerhin 3 Monate in Neuseeland und 1 Jahr in Australien durchgezogen. Mit Kindern sieht Camping mittlerweile leider irgendwie nicht mehr so kuschlig aus. Ich seh mich bei strömenden Regen mit zwei zankenden, zeternden Jungs im Zelt hocken und Wasser schippen. Oder bei tollem Wetter, wie sie morgens um 5 Uhr beim ersten Sonnenstrahl wach sind. Ich glaub ich schau mir das dann doch lieber bei Dir an und bevorzuge mittlerweile die komfortablere Reiseart mit richtigem Bad und Bett. Ich hoffe Du wirst einen grandiosen 30. Geburtstag haben und einen guten Rutsch ins neue Jahr und bring viele schöne Eindrücke aus Cornwall für uns mit. GlG/ Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, mit Kindern ist das definitiv ne andere Nummer.

      Löschen
  12. Wunderschön deine Bilder. Ich stimme dir voll zu. Außerdem wünsche ich dir einen tollen Geburtstag!!!

    AntwortenLöschen
  13. Hach, perfekt beschrieben. Das Gefühl von Freiheit... (Aber bitte im Camper und nicht im Zelt. ;)
    Liebste Grüße und dir noch ein ganz formidables neues Jahr!
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ja.NenCamper finde ich auch toll. Würde gerne nen Bus kaufen.

      Löschen
  14. ich liebe campen, zelten und alles was damit zu tun hat. und von den plätzen die man beim campen so für sich entdeckt, kann jeder hotelurlauber nur träumen. die wissen gott sei dank gar nicht was sie verpassen ;-)

    AntwortenLöschen