Freitag, 27. September 2013

Ein Tag am Meer


Vor drei Wochen habe ich, zusammen mit Freunden, den Herbst mit einem Tag am Meer begonnen. Das geile am Ruhrpott ist ja, dass Alles um die Ecke ist. So ein Tag in Holland ist überhaupt kein Problem. Die 2,5 Stunden Fahrt sitzte auf der linken Arschbacke ab, quatscht mit den Anderen und freust dich auf das Meer. Und so ein Tag am Meer kann dir so viel geben. Selbst wenn es total kalt ist und schüttet.




Das Meer sehen ist wie Zucker! Wellenrauschen, Salzwasser in der Luft, Euphorie im Herzen, das Gefühl von Auszeit und Urlaub. Solche Auszeiten sollte man sich viel öfter nehmen. Es ist doch nur ein Tag. So oft fallen uns tausend Dinge ein, weswegen wir nicht weg können. Dabei sollte z.B. der Tag am Meer viel wichtiger sein als die doofe kleine Verpflichtung.






Ich habe mir ganz fest vorgenommen solchen Tagen öfter Einzug zu gewähren. Sag mal ehrlich, wann war deine letzte Auszeit?
Ich sende euch viel Meerliebe




Kommentare:

  1. Sehr schöne Fotos! Und Danke für die Erinnerung - ich vergesse immer viel zu schnell, wie flott man dort ist ...

    AntwortenLöschen